Neuer 15 m2 großer Ofen für Feuerbeständigkeitstests

08/11/2012
    Applus+ Laboratories erweitert seine Kapazitäten für Feuerbeständigkeitsprüfungen durch den Bau eines neuen Standofens mit einer Größe von 3 mal 5 Metern

    Das weltweit in den Bereichen Inspektion, Prüfung, Zertifizierung und Qualitätskontrolle tätige Unternehmen Applus+, eine der weltweit größten Firmen im Sektor der Konformitätsbewertung, hat einen der Öfen seiner Labors für Feuerbeständigkeitsprüfungen erweitert. Der neue, 5 Meter hohe und 3 Meter breite Ofen ist der größte seiner Art in Spanien und erhöht die Kapazität des Unternehmens für Feuerbeständigkeitsprüfungen von Bauteilen. 

    Die Erweiterung ist ein neuer Schritt der Brandlabors von Applus+ Laboratories in ihrer Differenzierungs- und Internationalisierungsstrategie im Bereich der Prüfung und Konformitätsbewertung. Die Brandlabors des Geschäftsbereichs Prüfung und Zertifizierung von Applus+ sind bereits jetzt führend in Europa, was die Anzahl der Feuerbeständigkeitstests betrifft.

    Der steigende Einsatz von einzigartigen und großen Bauteilen in der Architektur hat zu höheren Anforderungen im Bereich der Feuersicherheit dieser Elemente geführt. Um diesem Bedarf zu entsprechen, verfügt Applus+ über fünf Prüföfen unterschiedlicher Größe.

    Die neuen Einrichtungen ermöglichen es dem Unternehmen, unter anderem die strukturelle Unversehrtheit, Isolierung und Verformung von Bauteilen wie Wänden oder Aufzug- und Feuerschutztüren zu prüfen. Dies erlaubt es den Herstellern, die vorgeschriebenen Prüfungen durchzuführen, die eine Prognose des Verhaltens der Produkte im Brandfall und der Evakuierungszeit von Gebäuden und Einrichtungen ermöglichen.

    Dank der modernsten Einrichtungen in Spanien und der Erfahrung und des Know-hows von Applus+ Laboratories im Bereich der Brandprüfung für die Bauindustrie ist das Unternehmen in der Lage, auch Tests zur Entwicklung neuer Produkte durchzuführen.

    Der erste Einsatz des neuen Ofens war die Prüfung der Doppeltür eines Lastenaufzugs nach der Norm UNE-EN 81-58 für Aufzugstüren. Die getesteten Türen, die vom spanischen Unternehmen Hidral hergestellt wurden, sind aus Stahl gefertigt und 4,2 Meter hoch und 2,6 Meter breit.

    In den Brandlabors von Applus+ werden auch Prüfungen des Brandverhaltens (u. a. Euroklassen, Entflammbarkeit, Rauchausbreitung und Rauchemission) sowie thermische Prüfungen (thermische Leitfähigkeit, Energieeffizienz und Wärmedurchgang) für Produkte und Komponenten einer großen Anzahl von Industriezweigen, wie Bauindustrie, Luft- und Raumfahrt, Eisenbahnbau, Schiffsbau, Automobilindustrie und Elektromaterial, durchgeführt. Darüber hinaus ist Applus+ Spezialist für die Prüfung von Brandschutzprodukten und -anlagen, wie Rauchmelder, Brandmelder und Sprinkleranlagen.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Francisco Calderón fcalderon@kreab.com Tel.:+34654642160