Applus+ zum neuen akkreditierten Testhaus für Sigfox Ready ernannt

06/06/2018
    Applus+ Laboratories erweitert erneut sein Portfolio an Prüf- und Zertifizierungsdienstleistungen für Wireless-Produkte und IoT-Lösungen.
    Sigfox hat Applus+ als Testhaus für sein Sigfox ReadyTM Zertifizierungsprogram m ernannt, ein Qualitätssiegel für IoT-Geräte, die Sigfox- Konnektivitätstechnologie einsetzen. Das Zertifizierungssystem Sigfox ReadyTM soll die Verbindungsqualität zum Sigfox-Netzwerk gewährleisten.
    Mit dieser Akkreditierung kann Applus+ die von Sigfox definierten erforderlichen Tests realisieren, um die Leistung der drahtlosen Kommunikation von Geräten mit dieser Technologie zu beurteilen.
     

    PRÜFUNGS- UND ZERTIFIZIERUNGSDIENSTE FÜR IOT-LÖSUNGEN UND DRAHTLOSE PRODUKTE

    Applus+ Laboratories hat sein Portfolio aus Prüf- und Zertifizierungsdiensten für drahtlose Produkte und IoT-Lösungen weiter ausgebaut; seine Hochfrequenzlaboratorien wurden dazu akkreditiert, für drahtlose Produkte vor der Einführung auf dem europäischen, US-amerikanischen und kanadischen Markt obligatorische Konformitätsprüfungen durchzuführen. Applus+ verfügt daneben über ein spezialisiertes IoT-Labor, um die Funktionalität und Zuverlässigkeit von IoT-Lösungen zu beurteilen.
     

    WAS IST DIE SIGFOX IOT- KONNEKTIVITÄTSTECHNOLOGIE?

    Sigfox hat eine eigene, ultraschmalbandige Kommunikationstechnologie entwickelt, die in nicht lizenzierten Frequenzbändern arbeitet. Sigfox gehört zu einer neuen Generation von Kommunikationstechnologien, die speziell für die kostengünstige Anbindung an IoT-Lösungen, einschließlich Sensoren, entwickelt wurden, um so weitreichende Funkmeldungen bei extrem niedrigem Batterieverbrauch (LPWAN) zu senden.
    Sigfox begann mit dem Aufbau seines Netzwerks in Europa und expandierte von dort aus auf allen Kontinenten. Heute ist es eines der wichtigsten IoT-Netzwerke weltweit.