Applus+ wurde von der ISED (Kanada) als ausländische Zertifizierungsstelle für kabellose Produkte ernannt

16/12/2018
    Diese letzte Anerkennung steht neben der Akkreditierung des Unternehmens als Benannte Stelle nach der Funkanlagenrichtlinie (RED) in der EU und als Telecommunication Certification Body (TCB) der Federal Communications Commission (FCC) in den USA und versetzt Applus+ in die Lage, kabellose Produkte für drei der weltweit wichtigsten Märkte zu zertifizieren.
    Applus+ ist vom Canadian department of Innovation, Science and Economic Development (ISED), vormals Industry Canada (IC), als ausländische Zertifizierungsstelle (CAB Identifier ES0001) benannt worden.
    Diese Anerkennung wird Applus+ dabei helfen, sein Portfolio an kabellosen und IoT-Dienstleistungen zu erweitern. Von nun an wird Applus+ in der Lage sein, die für den Zugang zum kanadischen Markt vorgeschriebenen Zertifizierungsprozesse durchführen.
    Das kanadische Konformitätsverfahren umfasst Produktprüfungen und -zertifizierungen durch ein nach ISO/IEC 17025 akkreditiertes Prüflabor und eine nach ISO/IEC 17065 akkreditierte Zertifizierungsstelle, die von der ISED anerkannt wurden.
    Die Benennung von Applus+ durch die ISED als Zertifizierungsstelle geht einher mit dem bisherigen Status des Unternehmens als Benannte Stelle (Nr. 0370) für die Funkanlagen-richtlinie (RED) der EU und als TCB (Nr. ES0002) der FCC in den USA. Applus+ war schon vorher zur Durchführung von Konformitätsprüfungen nach europäischen, US-amerikanischen und kanadischen Marktstandards akkreditiert.
    Für andere Märkte können unsere Regulierungsexperten aufgrund unserer Verträge mit anderen Laboren und Zertifizierungsstellen globale Konformitätsverfahren durchführen.