Applus+ erwirbt IMA Dresden, ein führendes prüflabor in Europa

27/05/2021
    • IMA Dresden ist ein auf Produktentwicklung spezialisiertes, unabhängiges europäisches Labor für Materialprüfungen mit einem Jahresumsatz von 25 Millionen Euro. 
    • Diese Akquisition stellt ein starkes Potential dar, in der Region und international zusätzliche Dienstleistungen anzubieten, und bestätigt Applus+ Laboratories als führenden globalen Anbieter mechanischer Prüfungen für Produktentwicklungen. 

    “Wir stehen einer Revolution aller Verkehrssysteme gegenüber, die aufgrund der globalen Umweltbedenken effizienter werden müssen. IMA Dresden ergänzt Applus+ Laboratories sehr gut und trägt entscheidend zu unserer Fähigkeit bei, unseren Kunden bei dieser Entwicklung zu helfen”. 

    Jordi Brufau, Executive Vice President von Applus+ Laboratories

     

     

    Madrid, 27. Mai 2021 - Applus+, das globale Unternehmen für Prüfung, Inspektion und Zertifizierung, freut sich, die Akquisition von der eigentümergeführten IMA Materialforschung und Anwendungstechnik GmbH (IMA Dresden) bekannt geben zu können. IMA Dresden wird Teil der Laboratories Division werden. 

    IMA Dresden wurde in den 1950er Jahren als Prüflabor der Regierung für die Luftfahrtindustrie in Deutschland gegründet und 1993 privatisiert. Heute ist es ein gut diversifiziertes Struktur- und Werkstoff-Prüflabor mit einem ausgezeichneten Ruf und in den meisten seiner Schlüsselmärkte Eisenbahn, Luftfahrt und Verteidigung, Windenergie, Bauprodukte, medizinische Geräte und Automobilindustrie europaweit führend. Es verfügt über eine umfassende Liste an Akkreditierungen durch seine Großkunden in der Industrie als auch durch zentrale Akkreditierungsstellen.  

    In seinen gut ausgerüsteten und strategisch günstig gelegenen Labors in Dresden beschäftigt das Unternehmen über 200 ausgewiesene Fachleute in Vollzeit und kann ein breites Spektrum an Projekten abwickeln, von kleinen Komponenten bis hin zu Produkten in Originalgröße, einschließlich Flugzeugen. Seine Kunden kommen aus Europa und anderen Kontinenten, mit einem zunehmenden Schwerpunkt auf China.  

    Der erwartete Umsatz für 2021 beträgt ungefähr 25 Millionen Euro. Die Verbindung von IMA-Geschäft, -Tätigkeiten und IMA-Kunden mit den Fähigkeiten von Applus+ im globalen Maßstab bestätigt Applus+ Laboratories als führenden globalen Anbieter von Prüf-Dienstleistungen für die Produktentwicklung. 

    Jordi Brufau, Executive Vice President der Laboratories Division, erklärte: "Ich freue mich, dass IMA Dresden zu uns stößt. Wir sind überzeugt, dass wir gemeinsam unseren jeweiligen Industriekunden breiter gefächerte und stärkere Dienstleistungen anbieten können. In dieser zunehmend schwierigeren und umweltverträglicheren Epoche, in der alle Verkehrssysteme effizienter werden müssen, leistet IMA Dresden einen wichtigen Beitrag zu den Fähigkeiten der Applus+ Laboratories, unseren Kunden durch Prüfen und Entwickeln von branchenführenden Komponenten und höchsten Standards genügenden Endprodukten bei dieser Entwicklung zu helfen.” 

    Fernando Basabe, Chief Executive Officer der Applus+ Gruppe, sagte: “Wir freuen uns, die Mitarbeiter von IMA Dresden begrüßen zu dürfen. Sie passen sehr gut zu unserer Laboratories Division und es bringt uns weiter in Richtung der Branchen, in die wir expandieren wollen.”  

     

    Applus+ Laboratories vor Ort 

    Applus+ Laboratories erbringt Dienstleistungen in den Bereichen Werkstoffprüfung, Zertifizierung und Entwicklungstechnik, um die Wettbewerbsfähigkeit seiner Kundenprodukte zu verbessern und Innovation zu fördern. Die Division verfügt über ein Netzwerk von multidisziplinären Labors in ganz Europa, Asien und Nordamerika sowie eine Engineering-Abteilung. Applus+ Laboratories ist hoch spezialisiert auf elektrische, mechanische und elektronische Systeme. 

    Auf dem Gebiet der Struktur- und Werkstoffprüfung bietet die Laboratories Division dank modernster Prüfeinrichtungen und dem technischen Wissen seiner Experten einer Vielzahl an Branchen, wie etwa der Luftfahrt-, Automobil-, Eisenbahn- und Schifffahrtsindustrie sowie dem Bauwesen und der zivilen Infrastruktur, Dienstleistungen mit hohem Mehrwert an. 

    Applus+ Laboratories ist ein strategischer Anbieter von prüf- und ingenieurtechnischen Lösungen für die Luft- und Raumfahrtindustrie. In den letzten zehn Jahren ist Applus+ Laboratories zu einem Benchmark für die Prüfung von großen Karbonfaserplatten, Motorenteilen und anderen kritischen Flugzeugkomponenten geworden und hat einzigartige schlüsselfertige Prüfsysteme für führende Luftfahrtunternehmen geliefert.  

     

    Applus+ Investor Relations: 

    Aston Swift 

    +34 93 5533 111 - aston.swift@applus.com   

     

    Applus+ Pressekontakt: 

    María de Sancha Rojo 

    +34 691 250 977 - maria.sancha@applus.com 

     

    Über die Applus+ Group 

    Applus+ ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Prüfung, Inspektion und Zertifizierung. Es ist ein verlässlicher Partner, der die Qualität und Sicherheit seiner Kundenanlagen und -infrastrukturen steigert, während es gleichzeitig ihren Geschäftsbetrieb absichert. Sein innovativer Ansatz, seine technischen Möglichkeiten und seine hoch qualifizierte und motivierte Belegschaft von über 23.000 Mitarbeitern gewährleisten operative Exzellenz in mehreren Sektoren in über 70 Ländern. 

    Das Unternehmen bietet ein vollständiges Portfolio an Lösungen mit einem starken Fokus auf technologische Entwicklung, Digitalisierung und Innovation sowie auf den neuesten Kenntnisstand über gesetzliche Anforderungen.  

    Die Gruppe hat sich verpflichtet, die Indikatoren für ökologische, soziale und Governance Aspekte (ESG) zu verbessern. Applus+ hilft Kunden dabei, deren Umweltauswirkungen zu verringern sowie die Sicherheit und Nachhaltigkeit ihrer Produkte und Anlagen zu verbessern. Seit 2014 hat sie Maßnahmen zur Reduzierung ihres eigenen ökologischen Fußabdrucks und zur Verbesserung ihrer sozialen Maßnahmen und Governance implementiert und sich dafür konkrete Ziele für 2021 gesetzt. 

    Diese Maßnahmen fanden externe Anerkennung: eine überdurchschnittliche “AA”-Bewertung durch MSCI ESG Ratings, eine überdurchschnittliche “B”- Bewertung durch CDP und die Aufnahme von Applus+ in die FTSE4Good Index Series des spanischen Aktienindex Ibex.  

    Im Geschäftsjahr 2020 erzielte Applus+ einen Umsatz von 1,558 Mrd. Euro und ein angepasstes Betriebsergebnis von 118 Millionen Euro. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Spanien ist in vier unter dem Markennamen Applus+ agierenden globalen Geschäftsbereichen tätig. Das Unternehmen ist an der spanischen Börse notiert. Die Gesamtzahl der Aktien beträgt 143.018.430.  

    ISIN: ES0105022000  
    Symbol: APPS-MC

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an María de Sancha maria.sancha@applus.com Tel.:+34691250977

    Applus+ uses first-party and third-party cookies for analytical purposes and to show you personalized advertising based on a profile drawn up based on your browsing habits (eg. visited websites). Click HERE for more information. You can accept all cookies by pressing the "Accept" button or configure or reject their use by clicking here.

    Cookie settings panel